kulmlandcom--article-2301-0.jpeg

Austria Solar/Sonnenkraft

Kostenloser Solaranlagen-Check

Bei vielen Solaranlagen, vor allem bei bereits älteren Modellen mit 10 Jahren oder mehr am Buckel, häufen sich gewöhnlich die Fehler. Eine schlechte Sonnenausbeute und das unnötige Heizen mit anderen Energieträgern ist dann die Folge. Ein Pickerl braucht es für eine Solaranlage zwar nicht, aber ein regelmäßiger Check hilft, bares Geld zu sparen und maximiert die Sonnenausbeute.

Nur 15 Prozent

Vielen Betreibern fehlt aber dazu das passende Knowhow. Davon auszugehen, dass die Anlage glatt läuft, solange kein offensichtlicher Defekt vorliegt, ist eine unzureichende Strategie: Die Erfahrung aus vergleichbaren Aktionen zeigt, dass nur etwa 15 Prozent aller Anlagen gut funktionieren, bei 68 Prozent führen diverse Probleme zu starken Ertragseinbußen und 17 Prozent weisen gravierende Mängel auf. Wir wollen daher im Sinne der Energieeffizienz helfen, das durch bestehende Anlagen schon vorhandene Potential an Sonnenenergie wieder voll zu nutzen.

Mit dem kostenlosen Solaranlagen-Check ermöglicht der Verein Kulmland-Region den Bewohnerinnen und Bewohnern der fünf Trägergemeinden Fehler bei ihren Solaranlagen zu finden. Energie- und Förderexperte Rudolf Grossauer aus Pischelsdorf macht im Zuge der Solaranlagen-Checks Hausbesuche und überprüft professionell und unabhängig mit einer Checkliste die wichtigsten Faktoren. Der Vor-Ort-Termin sollte im Frühjahr 2021 stattfinden, sofern die Situation mit der Corona-Pandemie es zulässt.

Empfehlungen

Am Ende des Checks erhalten Sie sofort vom Solarexperten ein schriftliches Protokoll mit der Analyse des Zustandes der Anlage und mit konkreten Empfehlungen für Verbesserungsmaßnahmen. Dieses Protokoll dient ihnen als Grundlage für die Umsetzung der Optimierung durch den Solarinstallateur ihres Vertrauens.

Auch andere Themen im Bereich der erneuerbaren Energieversorgung können mit Energie- und Förderexperte Rudolf Grossauer gleich vor Ort besprochen werden. Er erklärt: „Sollten Fragen in Bezug auf Gebäudesanierung, Heizkesseltausch oder den Bau einer Photovoltaikanlage bestehen, kann der Termin natürlich gleich kostenlos auch dazu genutzt werden.“

Anmeldung

Die Anmeldung ist ab sofort im Kulmlandbüro bei Robert Matzer oder per Mail an robert.matzer@kulmland.com bis 15. Jänner 2021 möglich. Die Termine werden dann individuell mit Rudolf Grossauer unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Maßnahmen vereinbart. Bei der Anmeldung geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre Adresse sowie das Alter und die Größe der Solaranlage an. Die Überprüfung ist nur bei Anlagen, die älter als fünf Jahre sind, möglich. Sollten gravierende Mängel bestehen, die nur durch einen Installateur weiter überprüft werden können, ist auch dieser Check individuell förderbar. Nutzen Sie diese Chance und melden Sie sich gleich an.



Cookie Einstellungen