kulmlandcom--article-2461-0.jpeg

Sozialprojekt in Stubenberg verbreitet Mut

Unter dem Motto „Mut tut gut“ haben Schülerinnen und Schüler der MS Stubenberg, gemeinsam mit ihrer BE-Lehrerin Andrea Pichler und der Schulsozialarbeiterin Carina Mogg, Steine bemalt und mit kleinen Mut-Botschaften versehen. Die bunten, Mut machenden Steine wurden anschließend im Pflegeheim ‚Gepflegt Wohnen Stubenberg‘ an die Bewohner verteilt und haben dort Freude, Mut und Zuversicht versprüht. Außerdem wurden die bunten Steine an individuellen Plätzen im Ort verteilt und erfreuen nun viele Menschen.
Ziel dieses Projekts ist es, etwas Mut, Zuversicht, Hoffnung und Freude in die Welt hinaus zu tragen. Durch die Corona-Krise fällt es nicht immer leicht positiv zu denken und die guten Dinge zu sehen. Die Schülerinnen und Schüler haben sich deshalb Botschaften überlegt, die Mut machen und Menschen zum Lächeln bringen sollen. Dabei sind wundervolle Kunstwerke entstanden.
kulmlandcom--article-2462-0.jpeg
kulmlandcom--article-2463-0.jpeg


Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen